Wer war dabei ?

Ruflinger MAIFEST 2013 Pfingstsonntag 19. Mai

Prachtvolles Frühschoppenwetter...

Die Stadtkapelle Leonding beginnt pünktlich um 11 h mit dem Frühschoppenkonzert

Zahlreiche Ruflinger haben sich auf der Festwiese eingefunden...und sind in Erwartung des kommenden Maibaum-Tribunals

Einzug des Hohen Gerichts..Richter Lord F. Mercylessley und Staatsanwalt Sir Leo Hardbone

• Eröffnung der Verhandlung Der Richter eröffnet die Verhandlung „ im Namen der Republik RUFLING“

Republik Rufling gegen Maibaumdiebe Landjugend Oftering/Wilhering Sachverhaltsdarstellung : - 25 m Bauholz wurde am 27. April unbefugt aus dem Wald entwendet und an einen unbekannten Ort entführt –

Die Angeklagten werden liebevoll auf den Prozess vorbereitet

Die Delinquenten werden von Kommissar Oberst Kurt Pilch vorgeführt

...und nehmen Platz auf der Anklagebank

Einleitung der Verhandlung..

• Feststellung der Identität der Angeklagten Hauptangeklagter : Rädelsführer Maxi Hirschvogel , Obst und Saftproduzentensohn aus Schauersfreiling, Gemeinde Kirchberg/Thening, Unterhäuptling der Landjugendgruppe Oftering/Wilhering und Umgebung..Abteilung Unfug und Kindereien

Unter den scharfen Augen des Gesetzes ...

verliest der Staatsanwalt die Anklage:

Der Hauptangeklagte Max H. und die Mitangeklagten A, B und C haben in der Nacht von 27. auf 28. April 2013 eine ihnen unbekannte, friedlich liegenden Fichte aus dem Wald es Waldbesitzers Ökonomierat Anton Schmid aus Leonding in heimtückischer Bereicherungsabsicht an sich genommen und unberechtigt an einen unbekannten Ort entführt. Die Täter haben damit aufs Gröblichste gegen das in der Republik Rufling seit Menschengedenken geltende regionale Maibaumbrauchtum, § 6 erster und zweiter Satz der „Leondinger Maibaumordnung“ verstoßen.

§ 6 lautet wie folgt: 1. Der Maibaum darf frühestens "gestohlen" werden, sobald er mit den Kränzen geschmückt ist. Ohne Aufputz (Kränze, Bänder, Wipfel etc.) darf der Maibaum nicht entwendet werden. Spätester zulässiger Zeitpunkt für einen brauchtumsgemäßen Maibaumdiebstahl ist die 3. Nacht des Monats Mai (3. Mai, 04:00 Uhr).

Die Angeklagten haben sich in verantwortungslosen jugendlichen Leichtsinn vom Pfad der Tugend weit entfernt und verwerflicher Unwissenheit und Unkenntnis der Brauchtumsregeln den Eigentümern des Holzes vorsätzlich schweren Sachschaden und seelisches Leid und großen Kummer zugefügt ! Die heimtückische Tat gilt auf Grund polizeilich festgestellter DNA-Spuren der Täter am Tatobjekt, sowie auf Grund der Zeugenaussagen der Jungfer Maria Binder aus Rufling, welche die Täter mit dem Tatobjekt nächtens auf der Rufl.

2. Tatbegehung Die Angeklagten werden überdies beschuldigt in der Nacht von 29. April auf 1. Mai eine unschuldige Ziege (Goaß) entführt und beim Feuerwehrhaus in Rufling an einen Baum gebunden zu haben. Sie haben damit eine durch das nächtliche Gemeckere der Ziege äußerst besorgniserregende und ärgerliche Ruhestörung in der Ortschaft Rufling verursacht und eine für den Ziegenhalter Emil N. in der Ortschaft Dörnbach besonders empörende und aufregende polizeiliche Ermittlung verursacht. Sie haben sich damit des schweren Vergehens an einer unschuldigen Ziege schuldig gemacht ! Die Tat gilt durch die Zeugenaussage der Ziege sowie ein Foto derselbigen im facebook als erwiesen !

• Strafantrag des Staatsanwaltes Die Staatsanwaltschaft beantragt auf Grund der besonderen und unentschuldbaren Verwerflichkeit der Tat die schwere Bestrafung der Täter und Anwendung der ganzen Strenge des Gesetzes ! Fragen ans Publikum : Galgen ? Bastonade ? Schwerer verschäfter Kerker ??..

Die Angst steht den Angeklagten ins Gesicht geschrieben...

...sie sehen sich schon...auf dem Grill ..etc..

Schluss der Verhandlung

Beratung des Gerichtes ..

Urteilsverkündung !

Die Angeklagen werden des brauchtumswidrigen Maibaumdiestahls für schuldig gesprochen und zum Trunk einer Maß Ruflinger Schwerbier verurteilt

Schnappschüsse vom 
Ruflinger Maifest 2013
Diashow am Besten im Vollbildmudus anschauen !

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

11.03 | 20:07

In meinem, Besitz befinden sich die gleichen Bilder und noch einige mehr.
Leider steht nirgends der Ort der Aufnahmen oder das Ausflugsziel dabei.

...
06.01 | 10:37

Danke Dir Franz für die immer aktuellen Berichte über das Leben und Aktionen
in Rufling,gefällt mir sehr sehr gut !!!

...
08.02 | 09:39

Vielen Dank für die Neuigkeiten aus Rufling. Ich hoffe, manchmal dabeisein zu können und wünsche gutes Gelingen und viel Freude dabei!

...
02.02 | 19:45

Gibts keine Ergebnissliste

...
Ihnen gefällt diese Seite
Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE