SIEGER 2018

ERGEBNIS 2018

Rang

Pkte.

Team

 

 

 

 

1

12

 

Öllinger Walter

Fischer Fritz

Silber Alfred

Kraxberger Christian

2

11

ASKÖ 1

Rienesl Klaus

Danereder Rudi

Harrer Helmut

Eckmayr Manfred

3

9

Champions

Mayr Bernhard

Drum Rene

Ransmayr Franz

Kraxberger Karl

4

9

RUSK 1

Pachinger Sepp

Heinzl Heli

Stöttinger Sepp

  Stöttinger Franz

5

9

Mia4           

Schopf Franky

Hehenberger Richard

Nowotny Ernst

Hametner Walter

6

7

RUSK 2

Holzweber Wolfgang

Hackl

Dr. Alex Rammerstorfer

Hauer Willi

7

6

SPG Moshaimer- straße

Schiefermüller Fredi

Seemayr Herbert

Oberlaber Max

Kraxberger Lukas

8

6

 

Schopf Markus

Fellinger Leopold

Holzinger Erwin

 Wolfesberger Roland

9

6

FF Rufling

Schauer Wolgang

Pachinger Franz

Koll Heinz

Rammerstorfer Philipp

10

5

Rufling Süd

Mitterbucher Wolfgang

Fugger Arthur

Steinhuber Wolfgang

Steinbatz Gerhard

11

2

DöZuagroastn

Mag. Frei Bernhard

Mag. Berndorfer Martin

 Eichtinger Markus

DI Grasser Gerald

12

2

FF Juniors

Schopf Daniel

Schopf Fabian

Hofbauer Andi

Fellinger Alexander

13

0

 Original- Moshaimer

 Haider Erich

 Reiter Alois

 Ries Ernst

 Kronschachner Josef

14

0

Landjugend

Eßbichl Susanne

Gstöttner Julia

Eßbichl Sabine

Aigner Katharina

Samstag 21.Jänner - ideales Eisstockwetter am Sterngartlteich in Oberneukirchen

So sehen SIEGER aus!

Klaus Rienesl, Andi Harrer, Manfred Eckmayr..

2. Platz - Silberner Nagel

Schopf Franky mit seiner Mannschaft Nowotny Ernst, Hehenberger Richard und Lackner Heli

3. Platz

Rienesl Martin, Lackner Rudi, Dannereder Rudi, Nöbauer Karl

Charmante Gewinner der ROTEN LATERE

Landjugend Leonding

Die Jungfeuerwehrmänner zeiten aufsteigende Form !

Wichtigste Spielregeln
- - - eine Moarschaft besteht aus 4 Schützen
- - - mindestens 3 Mitglieder der Moarschaft müssen Ruflinger sein (ein Legionär ist erlaubt)

Als Ruflinger gilt: wer in Rufling wohnhaft ist, längere Zeit gewohnt hat, 
polizeilich gemeldet ist, in Rufling geboren ist, angeheiratet ist, usw.
Als Ruflinger gilt auch, wer schon mindestens zweimal der Siegermoarschaft angehört hat.
Für, vom Veranstalter eingeladene Gastmoarschaften gelten diese Verpflichtungen nicht.
- - - Es dürfen nur Holzstöcke (Birnstingl) verwendet werden, der Stock darf 
während einer Partie (außer bei Bruch) nicht gewechselt werden
- - - die Zählweise erfolgt in der alten Form (sech - neun - aus)
- - - Juryentscheidungen in Reglementfragen sind absolut zu akzeptieren

Demnächst erhältlich :

Ruflinger Eisstock - Fotobuch

1979 - 2013

Edition 2013 - 80 Seiten

Anfrage hier: