Ruflinger Kunst- und Kulturverein

Vortragsabend im vollbesetzten Dorfstadl: Bericht über einen außergewöhlichen Fußmarsch durch einen weitgehend unbekannten Teil Afrikas

NUBIEN - Ein außergewöhnlicher Reisebericht

Nubien gilt als Schnittstelle zwischen dem eher dem Mittelmeerraum zuzurechnenden Ägypten und Schwarzafrika.

Wenn man von den Namen Wadi Halfa oder Abu Hamed spricht, gibt es in unseren Breitengraden kaum jemand, der damit etwas anfangen kann. Es handelt sich dabei auch um keine wesentlichen Orte, wenn (?) man nicht gerade zu Fuß von der nördlichen Grenze des Sudans auf einer aufgelassenen Zugstrecke durch die Wüste marschiert. Dann bekommen diese Plätze auf einmal eine gewisse Wichtigkeit. Noch dazu, wenn man auf den ganzen 380 KM nur eine einzig frische Wasserstelle finden kann und daher die Gleisanlage die beste Orientierungshilfe zwischen den Orten ist.

Es verschieben sich bei einer Reise, wie dieser, alle „Wichtigkeiten“ und man kommt zurück auf die Grundbedürfnisse – gesund zu bleiben – „genug“ Wasser mit zu haben und ein bisschen etwas zum Essen. Es ist auch interessant wie sich der ganze Körper innerhalb kürzester Zeit auf Überlebensmodus umstellt.  Man benötigt kein Handy, keine technischen Hilfsmittel, keinen Fernseher, dies würde alles zum Ballast, wenn man es tragen müsste.

Wenn man es geschafft hat und zurückkommt in unser normales Leben, weiß man die Schönheit und Vielfalt unserer Natur und den wahren Luxus (sauberes Wasser, genug zum Essen und ein sauberes Bett) wieder viel mehr zu schätzen.

Den ganzen Bericht mit den zwei Fragen: wieso tut man sich das mit 60 Jahren an und warum gerade Sudan, erfahren Sie bei dem Vortrag „über 600.000 Bahnschwellen zu Fuß durch die nubische Wüste“ am Freitag 14.September. um 19:30 Uhr

im Dorfstadl Rufling.

Siegfried Lindpointer den viele Ruflinger vielleicht machmal beobachtet haben wie er sich monatelang mit einem schweren Rucksack, zu jeder Tages- und Nachtzeit durch unsere Gegend marschierend auf das Abenteuer vorbereitet hat, wird authentisch über diese außergewöhnliche Reise durch das Land Nubien, das mancher möglichweise nur als Handlungsort eines Karl May- Romans kennt, berichten.

BÜCHERFLOHMARKT

Samstag 30. Juni, 14 bis 17 Uhr

Bücher brauchen viel Platz?

Bitte bringen Sie uns alle Bücher, die Sie loswerden wollen für unseren Bücherflohmarkt!

Abgabe am Freitag 29. Juni ab 16 Uhr und Samstag 30 Juni ab von 10 bis 12 Uhr

Wir holen Ihre Bücher auch ab, wenn Sie uns unter 0681 10371292 anrufen.

***

Kinderbücherflohmarkt

Kinder können ihre Bücher auch selbst am Flohmarkt verkaufen oder tauschen.

***

Übriggebliebene Bücher kommen in den

RUKI-BOOKI Bücherschrank oder werden einer Sozialaktion übergeben

***

Rahmenprogramm: Kaffee, Kuchen, Getränke, Büchervorstellungen, Lesungen aus Lieblingsbüchern, ...

Viele Rukukukis besuchten die Wunderkammer des Brotes, das Paneum in Asten...

PANEUM - die Wunderkammer des Brotes

Samstag 28. April, 14 Uhr:
Wir besuchen die neue "Wunderkammer des Brotes" an der A1, Ausfahrt St.
Florian/Asten.

Im architektonisch auffallenden Gebäude wird die Geschichte des
Brotes mit Objekten aus 9.000 Jahren gezeigt.

 

 

Keine gemeinsame Busfahrt, sondern Selbstanreise, zu der wir um die Bildung von
Fahrgemeinschaften ersuchen. Dafür ersuchen wir aber jedenfalls um Anmeldung
am Rukuku-Telefon wegen der beschränkten Teilnehmerzahl für die Führung um
14 Uhr, die für den Rukuku reserviert ist.
Eintritt zum ermäßigten Gruppenpreis € 7,50
Anschließend gemeinsame Einkehr in der Nähe

Von der 500,00 EURO Spende des RUKUKU für verschiedene Gruppen im Institut Hartheim ging auf Initiative von Traudi Glanzer auch ein Teil an das Team "TS Brücke".
Witzig, originell, flott und sehr musikalisch !

RUKUKU spendete für Wohngruppe

Obfrau Eva Bruckböck konnte dieser Tage einen Scheck in der Höhe von € 500,00 als Spende des RUKUKU für die Einrichtung einer Wohngruppe im Institut Harheim übergeben.

RUKUKU Programm 2018

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Rukuku!

Bevor wir Ihnen das Jahresprogramm für 2018 ankündigen, möchten wir uns sehr herzlich für Ihre Treue bedanken. Alle unsere Veranstaltungen des vergangenen Jahres waren bestens besucht und wir haben zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. Leider mussten wir eine angekündigte Veranstaltung aus Krankheitsgründen absagen, aber sie wird gleich als erste dieses Jahres durchgeführt. Wir hoffen, dass wir mit unserem Programm auch heuer wieder Ihr Interesse treffen und wir Sie an möglichst vielen Terminen bei uns im Dorfstadl Rufling begrüßen können.

Ein wichtiges Anliegen unsererseits möchten wir gleich zu Beginn vorbringen: Wir wissen um die Beschränkung der Parkmöglichkeiten in der unmittelbaren Nähe: beim Dorfstadl, beim Kindergarten, oberhalb des Feuerwehrhauses sind Parkplätze vorhanden - leider manchmal nicht genug. Sonst parken Sie Ihr Auto während einer Veranstaltung bitte (entsprechend den Vorschriften der StVO) entlang der Straßen oberhalb und unterhalb der Durchzugsstraße, 

....bitte aber KEINESFALLS auf dem Parkplatz des Gasthofes Hummer parken!!!.

 

Veranstaltungsprogramm 2018:

1. Freitag, 9. Februar, 19,30 Uhr: Faschingslesung
Unsere beiden Schauspieler Leopold Schöllhuber und Gerhard Strohofer
werden musikalisch unterstützt von den Poika Boys.
Großes Vergnügen um € 10,-- können wir garantieren.
Keine Sitzplatzreservierung.

2. Freitag, 23. Februar, 19,30 Uhr: Herausforderung Klimawandel
Dr. Helga Kromp-Kolb: Vortrag mit anschließender Diskussion
Die international angesehene Klimaforscherin war Wissenschaftlerin des
Jahres versteht es ausgezeichnet, die Zusammenhänge, Ursachen und
Probleme zu erläutern und freut sich auf rege Diskussion.
Eintritt: € 10,-- , keine Sitzplatzreservierung.

 

3. Donnerstag, 8. UND Freitag, 9. März, 19,30 Uhr: Kabarett "humorsapiens"
Im neuen Programm "Wer braucht's?" führen die drei uns bestens bekannten
Kabarettisten wieder die feine Klinge gegen gesellschaftliche Trends und politische
Ereignisse. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit den Bühnenfiguren der
ClausiOma und des Kanonenzeitungsverkäufers sowie des Musikallroundlers Paul
Kotek, der für den guten Ton sorgt.
Eintritt € 12,--, Abendkassa € 14,--

4. Freitag, 6. April, 19,30 Uhr: Konzert exEMPel
Die Gruppe exEMPel nennt ihr Konzert für Jung und Alt "ohne nix". Aber die
sechs vielseitigen Musikerinnen (teils aus Leonding) präsentieren in ihrem
schwungvollen musikalischen Programm alte und neue Lieder und Melodien mit den
verschiedensten Instrumenten im Solo- und Ensemblegesang.
Eintritt € 12,--, Abendkassa €14,--

5. Samstag, 28. April, 14 Uhr: PANEUM
Wir besuchen die neue "Wunderkammer des Brotes" an der A1, Ausfahrt St.
Florian/Asten. Im architektonisch auffallenden Gebäude wird die Geschichte des
Brotes mit Objekten aus 9.000 Jahren gezeigt.
Keine gemeinsame Busfahrt, sondern Selbstanreise, zu der wir um die Bildung von
Fahrgemeinschaften ersuchen. Dafür ersuchen wir aber jedenfalls um Anmeldung
am Rukuku-Telefon wegen der beschränkten Teilnehmerzahl für die Führung um
14 Uhr, die für den Rukuku reserviert ist.
Eintritt zum ermäßigten Gruppenpreis € 7,50
Anschließend gemeinsame Einkehr in der Nähe

6. Samstag, 26.Mai: Tagesausflug nach CARNUNTUM und Hainburg
Die oö. Landesausstellung beschäftigt sich mit der Römerzeit in Oberösterreich. Wir
nehmen das zum Anlass, die europaweit einmalige nachgebaute römische Zivilstadt
der ehemals größten römischen Stadt auf österreichischem Boden zu besuchen.
Nirgendwo sonst kann man eine vollständige römische Badeanlage mit dem reichen
Freskenschmuck bestaunen. Führung in Carnuntum.
Mittagessen in Hainburg. Rückfahrt mit Einkehr bei einem Heurigen.
Abfahrt beim Feuerwehrhaus um 7,00 Uhr, Rückkehr ca. 21,00 Uhr
Fahrpreis incl. Führung und Trinkgelder € 48,--

7. und 8.: Theater im Oktober und Ruflinger Advent am 8.Dez.

Anmeldungen und Kartenbestellungen bitte immer am Rukuku-Telefon 0681 103 712 92

Zuletzt noch unsere Bitte um Überweisung des Jahresmitgliedsbeitrages von € 10,--
auf unser Konto AT81 3427 6000 0005 7570 oder mit beiliegendem Zahlschein.

Besten Dank. Auf ein Wiedersehen bei unseren Veranstaltungen freuen sich

Eva Bruckböck e.h. Helmut Panhölzl e.h.
Obfrau Schriftfrührer

Ruflinger Advent
Ruflinger Advent 2017 - Beitrag der musikalischen Jegend
Melanie Wagenhofer berichtet im Neuen Volksblatt

Theater Nachfeier

 

Rukuku Obfrau Eva Bruckböck bedankt sich bei der traditionellen Theaternachfeier in Langthaler Ernis Gaststube nach der höchst erfolgreichen Theatersaison 2017 bei den zahlreichen emsigen Theaterhelfern die für das auch wichtige Drumherum zuständig waren:

Technik, Ausstattung, Bühnenbau, Werbung, Organisation, Kartenverkauf und Pausebuffet!

Herzliches Dankeschön!

Die verlockende Erbschaft

"Die grüne Minna" - Spezialcocktail der Ruflinger Theatersaison

Mit einer ausgesprochen flotten Komödie startet die Ruflinger Theatertruppe am Mittwoch 18. Oktober in die die diesjährige Ruflinger Theatersaison im Dorfstadl. Allein die allzumenschliche Emotionen die oft mit der Erwartung einer Erbschaft verbunden sind und die von der bewährten spielfreudigen Ruflinger Schauspielertruppe blendend in Szene gesetzt werden, lassen ein Feuerwerk an mimischen Gags und heiterer Kurzweil in insgesamt geplanten 9 Aufführungen ab 18. Oktober erwarten. Für das treue Ruflinger Theaterpublikum gilt es daher sich rechtzeitig Vorverkaufskarten für die verlockende Erbschaft zu sichern!

 

Was ist RUKUKU ?

Rukuku ist ein angemeldeter Verein  von  Bewohnerinnen und Bewohnern von Rufling, die sich die Belebung und Gestaltung unseres Stadtteiles  durch die Organisation von Veranstaltungen  aller Art in Rufling zum Ziel gesetzt haben. Wir verfolgen dieses Ziel seit 2004 sehr erfolgreich und glauben, dass wir mit unserer Tätigkeit  zu einem besseren Kennenlernen und einem  verstärkten Gemeinschaftssinn in unserem „Dorf“ beitragen.

Wir wollen darüber hinaus eine Plattform bieten, auf der sich das schlummernde kreative Potenzial  unserer Gemeinde entfalten kann.

Kunst und Kultur vertreten wir in einem offenen und weit gespannten Begriffsumfang:

Konzerte mit verschiedenen Formen der Musik, Kabarett, Vorträge, Ausstellungs- bzw. Atelierbesuche, Autorenlesungen und andere literarische Veranstaltungen, Ausflüge  usw.

Einer unserer wichtigsten Programmpunkte im Jahrsablauf ist die jährliche Theaterproduktion mit heimischen Laiendarstellern. Der Erfolg der letzten Jahre mit  jeweils acht  Vorstellungen ist uns Freude, Bestätigung und Ansporn, mit unseren Bemühungen fortzufahren.

 

Wir laden alle Bewohner Ruflings ein, unterstützende Mitglieder im Rukuku zu werden.

Mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von € 10,-- pro Familie unterstützen Sie unsere Aktivitäten und Sie erhalten gleichzeitig  gewisse Vergünstigungen bei unseren Veranstaltungen, z.B. Veranstaltungen nur für Vereinsmitglieder.

Mit der Einzahlung von € 10,-- auf unser

Konto 57570 bei der Raiba Leonding,  BLZ 34276 sind Sie und Ihre Familie Mitglied des Rukuku.

 

Wenn Sie aber AKTIV mittun wollen bei der Planung und Durchführung unseres Programms, begrüßen wir Sie umso freudiger. Melden Sie sich einfach bei einem

von uns oder übers

Rukuku-Telefon: 0681-103 712 92

oder gleich hier beim :Rukuku - Postkasten

 E-mail: helmut.panhoelzl@gmx.at

 

In Memoriam : Hermi Freiberger
Die Zahl der RUKUKU-Fans steigt unaufhaltsam! - der neue Fan-Schal ist topchic und kleidsam!
Das neue Rast-Bankerl,
gestiftet von RUKUKU wird von der Firma Panhölzl & Söhne, Hoch und Tiefbau fachkundig errichtet.
Letzte Handgriffe...
...Ein Hinweisschildchen aus Messing vollendet das Werk.
Das Bankerl erweist sich als bequem und stabil!

...eine würdige Einweihungsfeier zu der Rukuku demnächst einladen wird, steht noch aus!

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

11.03 | 20:07

In meinem, Besitz befinden sich die gleichen Bilder und noch einige mehr.
Leider steht nirgends der Ort der Aufnahmen oder das Ausflugsziel dabei.

...
06.01 | 10:37

Danke Dir Franz für die immer aktuellen Berichte über das Leben und Aktionen
in Rufling,gefällt mir sehr sehr gut !!!

...
08.02 | 09:39

Vielen Dank für die Neuigkeiten aus Rufling. Ich hoffe, manchmal dabeisein zu können und wünsche gutes Gelingen und viel Freude dabei!

...
02.02 | 19:45

Gibts keine Ergebnissliste

...
Ihnen gefällt diese Seite
Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE