Allerlei Neuigkeiten...

Ruflinger Feuerwehrball vor dem Weltkrieg..
ein Höhepunkt des Faschings
Ruflinger Faschingszug in den 30er-Jahren..
Narrentreiben 1958
wir Kinder hatten Mitte Sechzigerjahre eine Mordsgaudi
Im Gefängnis: Präsident EI, Gadermair Sepp und Goasbock
Der Jahreswechsel war früher immer legendär!

Aquarell Ausstellung

Die Ruflinger Aquarellisten

Rudolf Pramhofer und

Josef Zerenko

stellen ihre neuesten Werke im Stadtamt Leonding aus und würden sich sehr über den Besuch vieler Ruflingerinnen und Ruflinger bei der Vernisage am 9. November freuen

Die neue Halle spielt technisch alle Stückln...
Franky Schopf trägt bei der Eröffnungsfeier ein Gedicht
...über die Enstehungsgeschichte vor
Verdienstvolle Funktionäre werden mit Ehrenzeichen ....
überhäuft
Die hohe Politik war zahlreich vertreten...
Den Sieg im Eröffnungsturnier holte ...
...die Gastmoarschaft aus Grein

Stockhalle Rufling

Die auf Intiatve der Ruflinger Stockschützen des ASKÖ Rufling von der Stadtgemeinde Leonding gebaute Ruflinger Stockschützenhalle wurde am Samstag 16. September feierlich eröffnet!

 

Rege Bautätigkeit in Rufling

Das bekannte "Beduinenzelt" am Räuschlberg wurde Anfang April durch eine Art Säulenhalle (Feier-Tempel für den Bacchus-Kult) ersetzt

vor 100 Jahren kam die Familie Wagenhofer nach Rufling
Festgottesdienst beim Schloß
Mit der Dörnbacher Musik wurde zünftig gefeiert!

Ruflinger Spargelbier

Rechtzeitig zum Beginn der Spargelsaison hat der Club der Spargelfreunde ASPARAGIA in Zusammenarbeit mit Rudi Kölbl, dem Braumeister von Florianibräu in Dörnbach ein Bier gebraut, das perfekt zu (vielen) Spargelgerichten passt. 

Das in einer limitierten Edition mit Kürnberg-Quellwasser, Gerstenmalz, Hopfen und einer Nuance Spargel produzierte Bier ist in handlichen 0,33 l Flaschen im Spargelshop erhältlich!

Ehrenvolle Einladung an die EILISCHO !

Erfolgreiche Ruflinger Stubenmusik

LH Dr. Josef Pühringer überreicht SILBER an Grete Proschko, Ernst Nömayr...

Oö. Volksmusikwettbewerb 2015

Erfolgreiche Premiere des OÖ. Volksmusikwettbewerbs in Steinbach/Attersee

Erstmals hat am 20. September 2015 am Feldbauernhof in Steinbach am Attersee der OÖ. Volksmusikwettbewerb stattgefunden. 25 Ensembles und Gesangsgruppen aus ganz Oberösterreich haben sich in den Kategorien Tanzlmusi, Stubenmusi und Gesangsgruppen dem Wettbewerb gestellt. Das Ergebnis: acht Gruppen wurde von der Jury unter Leitung von Konsulent Herbert Scheiböck, dem Präsidenten des OÖ. Forum Volkskultur, eine Anerkennung in Gold zuerkannt, zwölf haben Silber erhalten und fünf Bronze. Als Hauptpreis erhalten neun der teilnehmenden Gruppen eine Einladung zu einer CD-Einspielung.

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, der im Rahmen der Schlussveranstaltungen die Preise überreichte, war vom Niveau des Wettbewerbs begeistert: „Die Jury hatte wirklich die Qual der Wahl. Alle Musikantinnen und Musikanten haben hervorragende Leistungen gezeigt, dafür gebührt allen großes Lob und Anerkennung.“ 

Die Ergebnisse des OÖ. Volksmusikwettbewerbes im Einzelnen: LINK

Das Bankerl wurde würdig mit Musik, Most vom Hofbauern und Schmalzbroten eingeweiht!

Medaillenregen für Ruflinger Most und Obstsäfte

Zahlreiche Gold- Silber und Bronzemedaillen

für Silke Hofbauers köstliche Obst-Produkte

bei der Prämierung auf der Ab-Hof-Messe 2014 in Wieselburg

Rufling gratuliert herzlich und empfiehlt die Moste und Säfte auch selbst zu verkosten CoolGefällt!

Alles Barock
Groß und Klein der Ruflinger Garden, durchgestylt in den vom Barock inspirierten Kostümen erfreuten das Auge der Ballbesucher mit einem opulenten Tanz-Showprogramm
Eine runde Sache...
Die SPITZEN ZUNGEN nahmen ein paar Leondinger aufs Korn und waren mit ihrer gekonnten Doppelconference eine sensationelle Neuerung des Hofballs
Der Wurzl
Dem scharfen Auge des Wurzl entgeht einfach nichts!.. er las in gewohnter Manier den Ruflingern und sonstigen besten Freunden liebevoll die Leviten.

11. Ruflinger Hofball

7. Februar 2014

11. Ruflinger Hofball

 

FFF ..Jede Menge Fotos 

 

Hans Karigl

Gestern am Sonntag 10. August erreichte uns die traurige Nachricht, dass 

die Ruflinger Ringer-Legende Hans Karigl

unerwartet verstorben ist.

Hans Karigl hat viel für den Sport in Leonding getan, war vielen jungen Sportlern ein Vorbild und war maßgeblich am Aufbau der erfolgreichen Leondinger Ringer-Mannschaft beteiligt.

R.i.p. ! ....er möge ruhen in Frieden !

 

 

Geburtstagsgratulation

Der vielen Ruflingern gut bekannte

ehemalige Förster des Kürnbergerwaldes

Leo Wieser

feierte am 7. Juni seinen 90er !

RUFLING gratuliert dem Jubilar

aufs herzlichste !

Maibaumdieben wurde der Prozess gemacht

35. Ruflinger Maifest

Das vom RUSK organisierte Ruflinger-Fest ist ein beliebter Treffpunkt der Ruflinger, ob alteingesessen oder gerade frisch zugezogen. Die Stadtkapelle Leonding sorgte für besten Musikgenuss und Unterhaltung und gab dem  Fest einen würdigen Rahmen. Die prächtige Kulisse wurde für allerlei Kurzweiliges genutzt. Mit Aufmerksamkeit und Interesse verfolgten die Festgäste den Schauprozess gegen die ruchlosen Maibaumdiebe der Landjugend aus Oftering und Wilhering, welche die als Maibaum für Rufling vorgesehen Fichte bereits am 27 Apri, völlig gegen das regionale Brauchtum aus dem Wald endführt hatten. Die Angeklagten wurden nach kurzem, scharfen Prozess einstimmig schuldig gesprochen und zu einer symbolischen Strafe, zum Trunk einer Maß "Ruflinger Schwerbier" verurteilt.

Der von Stadtrat Ökonomierat Anton Schmid gespendete Maibaum wurde zu Gunsten des Projektes Ausbau und Erhaltung des Ruflinger Dorfstadls erfolgreich verlost. Fotoalbum

Leondinger Maibaumordnung 1979

Die in Leonding und Umgebung geltenden Brauchtumsregeln für das Maibaumstehlen wurden in den 70er-Jahren durch Auswertung der mündlichen Überlieferung, schriftlicher Quellen und Befragung volkskundiger Zeugen erforscht und niedergeschrieben. Das vom Experten OSR Dir. Alois Kreinecker, damals Kulturreferent der Stadtgemeinde Leonding  approbierte Regelwerk "Leondinger Maibaumordnung" wurde überall in der Gemeinde gehörig kundgemacht.

Die Regeln sind von bisherigen (auch erfolgreichen) Maibaumdieben auch weitgehend eingehalten worden !

Irregulärer Maibaumfrevel

Irregulärer Maibaumdiebstahl !
Völlig gegen das regionale Brauchtum wurde aus dem Wald des Waldbesitzers (Anton Schmid) die für Rufling vorgesehene Fichte (ungeschmückt, im Zustand des gewöhnlichen Nutzholzes) am 27. April !!! gestohlen !!
Der RUSK als (brauchtumstreue Organisation) möchte zur Verfolgung dieses ungeheuerlichen Frevels keinesfalls die staatlichen Behörden in Anspruch nehmen !... wir sind zwar letztendlich bereit ein Fass Bier  für die Wiedererlangung unseres Maibaums zu opfern, aber wir fordern Gerechtigkeit ! ..und strenge Bestrafung der frevelhaften (unbekannten) TäterInnen !
..das ungeheuerliche Verbrechen kann nur nach einem beinharten  Tribunal beim Traditionellen Ruflinger Maifest am Pfingstsonntag 19. Mai in Rufling gesühnt werden !

..wir wollen nur ... Gerechtigkeit !!!!

Die Kabaretttuppe Humor Sapiens bereitete in 2 ausverkauften Vorstellungen am 17. und 18. April  im Dorfstadl dem Ruflinger Publikum beste Unterhaltug. Hier im Bild Joschi Auer als Kanonenzeitungsverkäufer mit seinen stes aktuellen Schmähs und geistreichen Pointen.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...

Walter aus Thailand | Antwort 17.03.2014 17.17

Gratulation an Silke u.ihr Team zu den vielen Medailen

Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

11.03 | 20:07

In meinem, Besitz befinden sich die gleichen Bilder und noch einige mehr.
Leider steht nirgends der Ort der Aufnahmen oder das Ausflugsziel dabei.

...
06.01 | 10:37

Danke Dir Franz für die immer aktuellen Berichte über das Leben und Aktionen
in Rufling,gefällt mir sehr sehr gut !!!

...
08.02 | 09:39

Vielen Dank für die Neuigkeiten aus Rufling. Ich hoffe, manchmal dabeisein zu können und wünsche gutes Gelingen und viel Freude dabei!

...
02.02 | 19:45

Gibts keine Ergebnissliste

...
Ihnen gefällt diese Seite
Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE