Wurstkesselturnier

LINK Bericht : Linzer Rundschau

Siegermannschaft : Die Knollis - Knoll Erich, Knoll Andi, Knoll Markus, Leithäusl Dominik

Wurstkesselturnier - Teilnehmer

Start-Nr.

Mannschaft

 

 

 

 

1

RUSK

Heinzl Heli

Schmid Rudi

Wegscheider Kurt

Stöttinger Fritz

2

FF Rufling

Fellinger Leopold

Ransmaier Christian

Schopf Markus

Holzinger Erwin

3

Seniorenbund

Supper Anton

Hohl

Franz

Schannen Margit

Schiffer Willi

4

Knollis

Knoll Erich

Knoll Markus

Knoll Andi

Leithäusl Dominik

5

Eilischo

Schopf Franky

Schopf Helga

Nenning Hans

Nowotny Ernst

6

Urtyps

Mayr Bernhard

Feizlmeier Fritz

Puttinger Fritz

Steinhuber Wolfgang

7

Senioren II

Dick Felix

Grasser Karl

Stöttinger Franz

Stöttinger Sepp

1. Ruflinger WURSTKESSEL-Stöbelturnier

Einladung

an Ruflinger Vereine, Organisationen, Nachbarschaften, Stammtische, Freundeskreise, etc...

 

 Fr. 13. September, ab 14 h

auf der Schopfalm - Burgwallstraße

Startgeld 20,00, € je Mannschft

Vierermannschaften - Turniermodus, jeder gegen jeden ...

Für Verpflegung - Bier, Most und Kesselhoasse - ist gesorgt!

Info und Anmeldung (bis 6. Sept.): 

Rusk

0664 2066707

oder  F Mailbox -

 

 

Neues Ruflinger Sportgerät

Meister Walter Rejkovsky hat den original Ruflinger Stöbel weiterentwickelt und perfektioniert.

Stöbel aus unverwüstlchem Eschenholz, super ausbalanziert, erhältlch in den Standardlängen 70, 75 und 80 cm. Individuelle Sonderanfertigungen sind möglich!

Standardpreis € 25,00

Einladung aus Steinhaus bei Wels

Diverse Stöbel-Turniere - Einladungen

Die Mannschaft des SB Leonding schaffte es in Hofkirchen bis ins Achtelfinale

Turniereinladungen

die uns erreicht haben:
Sa. 3. August: Grünburg 

 

EINLADUNG aus Grünburg

Ruflinger Stöbler

Fast jeden Donnerstag ab 18h

RUSK-Stöbeln 

auf der Stöbel-Arena Gartenlehnerstraße

Gäste und Schnupper-Lehrlinge sind gerne gesehen.

 

INFO: Franz Stöttinger 06642066707 

Stöbeln (Stöwön)

..ein Trost für die eisbahnfrei Zeit in Rufling

..eine ordentlich Mass ist gefragt !

Stöbeln

Steinhauser Stöbler

Stöbeln ist eine in Oberösterreich bodenständige Sommer - Sportart und  gesellige Freizeitbeschäftigung

 

 SPIELREGELN

 

Abstand von Daube zu Daube  15 (12) Meter

Geworfen wird  max. ½ Meter links o. rechts von der Daube

 

Gespielt wird üblicherweise (bei Meisterschaften) auf 6 Kehren und „Olympisch“ gezählt.

Es geht aber auch mit „sechse-neune-aus“

 

Nach dem Wurf gehen nur die Moarn beider

 

Moarschaften beim Spiel nach vor.  (Unfallgefahr)

 

 

Liegen beide Stöbel bei der Daube an, oder sind beide gleich weit entfernt, zieht bzw. punktet die Moarschaft, die zuerst zog.

 

Wird die Daube oder ein Stöbel getroffen und aus der Bahn geschleudert, bleibt sie dort liegen und Kehre wird fertig gespielt.

 

Wird die Daube oder ein Stöbel unbeabsichtigt von einem Spieler

 

aufgehalten oder berührt, bleibt sie an Ort und Stelle liegen.

 

 

Sollten sich die Moarn nicht einigen welcher Stöbel zieht, entscheidet der Spielleiter (Schiedsrichter). Seine Entscheidung ist zu akzeptieren.

 

 

Sollten wie auch immer irgendwelche Uneinigkeiten zwischen den Moarschaften entstehen, ist ebenfall die Entscheidung  des Spielleiters  zu respektieren